Beitragsseiten

 

 07.Tag: Kalmar - Berga

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm  Übernachtung
 26.07.2019  103  575  532  2.945  Gösjöbadet Camping 

 

Als wir Kalmar an dem Morgen in Richtung Norden verließen erreichten wir sehr schnell den Bereich, in dem einem die 6 km lange Brücke zur Insel Öland ins Blickfeld springt. Mit 156 Pfeilern in nur 5 Jahren erbaut ist sie die längste Brücke Schwedens. Die Daten sind beeindruckend, in den Jahren von 1967 bis 1972 wurden dort 7000 Tonnen Baustahl und 105.000 Kubikmeter Beton verbaut. An ihrer höchsten Stelle befindet sich die Fahrbahn rund 42 Meter über den Meeresspiegel.

Einige Radler hatten uns zuvor den Tipp gegeben, doch auch nach Öland zu radeln, die Insel wäre so schön, aber das hätte unsere komplette Streckenplanung über knapp 2.000 km durcheinandergeworfen, aus dem Grund wurde diese Überlegung gestrichen. Unser Plan sah an dem Tag vor, noch einige Kilometer der Küste zu folgen, evtl. noch einmal am Strand zu stehen und uns dann auf ins Festland zu begeben.

Etwas nördlich des kleinen Ortes Rockneby schwenkten wir noch einmal zur Küste und trafen dort auf das relativ einsam gelegene Cafe Ljungnäsvillan. Dort bekamen wir draußen auf einem Rasen mit Tisch und Bank unseren Kaffee sowie eine kalte Fanta serviert.

Auf der weiteren Strecke waren an dem Tag nicht sehr viele Höhenmeter zu bewältigen, unser Zielcampingplatz lag noch nicht einmal in 100 m Höhe, dafür zog sich die Strecke mit insgesamt 103 km ziemlich dahin. Der Campingplatz Gosjobadet lag am See Gosjön. Wunderschön gelegen bettete der See sich in die Landschaft ein, es gab dort einen Badestrand und einen Kiosk, der man auch einfache Getränke und Gerichte bestellen konnte.

Als wir dort ankamen war der Badestrand noch reichlich frequentiert, später wurde es aber ruhiger und es war auf dem schönen Rasenplatz angenehm still. An der Reception saßen junge Burschen, die ihren Job verstanden, immer einen kleinen Spaß auf den Lippen, wir kamen mit ihnen sehr gut klar

 

102.2 km, 07:33:31