Beitragsseiten

 

 21.Tag: Halmstad - Angelholm

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm  Übernachtung
 09.08.2019  79  1.753  453  9.641  Rabocka Camping 

 

An dem Morgen mussten wir erst einmal einen Haken nach Norden schlagen, um im Gewerbegebiet im Netto-Supermarkt einzukaufen. Nicht immer hatten wir am Campingplatz Glück, auf dem Platz in Halmstad gab es nichts. Danach folgten wir wieder unserem Track in Richtung Süden.

In Melbystrand gab es einen mehrere Kilometer langen Strand, dem wir mit unseren Rädern einen Besuch abstatteten. Auf den Fotos sieht man die Räder am Strand geparkt stehen.

Später in Bastad fanden wir ein nettes Cafe aus dessen Innenraum Musik der 70 er Jahre schallte, dort fühlten wir uns beim ersten Kaffee des Tages sehr wohl. Im dem weiter westlich gelegenen kleinen Hafen von Bastad sahen wir uns die Boote an, danach ging es mächtig die Hügel hinauf. Auf dem unten zu sehenden Höhenprofil erkennt man, dass wir zwar nur 140 Höhenmeter hinaufmussten, aber die hatten auch schon mal eine Steigung von 16 %. Kein Wunder also, dass wir die Räder auch schon mal schoben.

Oben angekommen mussten wir feststellen, dass die Ausschilderung des Kategattleden dort etwas verwirrend war, daher wählten wir etwas später einen direkteren Weg hinunter nach Velbystrand. Der dortige kleine Hafen und die dortigen Einkehrmöglichkeiten waren ideal für eine Getränkepause.

Direkt am Kategatt entlang brachten uns die letzten Kilometer dann zum Campingplatz Rabocka westlich von Angelholm direkt am Strand gelegen. Am Abend liefen wir dann noch durch die hohen Dünen bis an den Strand.


 

78.7 km, 20:44:18