Beitragsseiten

 

 04.Tag: Tredenborg - Ronneby

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm  Übernachtung
 23.07.2019  91  307  665  1.626  Ronneby Havscamping 

 

Auf dem Campingplatz gab es an dem Morgen kein Frühstück, aus dem Grund mussten wir erst bis zum nördlichen Ortsausgang von Sölvesborg radeln. Dort fanden wir ein Cafe in einer Tankstelle, nicht gerade ein optisches Highlight, aber immerhin besser als ohne etwas im Magen bis in den ca. 20 km entfernten Orts Karlsham zu radeln.

Die nördlich gelegenen Listerlandhalbinsel hatten wir zügig überquert, noch vor Karlsham hielten wir dann am Mörrumsan Lachsmuseum an. Es war recht interessant, die alten Konstruktionen der Käfige zu betrachten, wie sie früher den Lachs gefangen hatten. Etwa eine gute halbe Stunde hielten wir uns dort auf, danach führte unsere Strecke die restlichen Kilometer wieder bis nach Karslham ans Meer.

Im Zentrum angekommen suchten wir erstmal mit Hilfe von Googlemaps ein Sportgeschäft, Intersport gab es wenige Straßen weiter und dort war dann auch das Problem der noch fehlenden Gaskartusche für unseren Kocher gelöst.

Danach führte unsere Strecke noch viele Kilometer an der Küste entlang, wir sahen viele kleine Buchten, einige Ruderboote die an idyllisch gelegenen Bootsstegen festgemacht waren, kleine Strände, aber nur wenige Menschen. Südlich von Ronneby, nur noch wenige Kilometer vor unserem Ziel folgten wir einer Ausschilderung nach Süden, bis wir auf das gesuchte Cafe Villa Vassen trafen. Es lag an einem kleinen Hafen, schmucke Häuser in der Wohngegend sind mir in Erinnerung geblieben und die Ruhe am Cafe. Dort hielten wir uns einige Zeit auf, bis zum Campingplatz waren es ja auch nur noch knapp 5 km.

Unser Stellplatz befand sich dort nah am Eingang auf der linken Seite des recht schönen Platzes, zum Einkaufen radeln mussten wir an dem Abend auch nicht mehr, weil es dort glücklicherweise alles gab.

 

90.4 km, 21:08:37