Beitragsseiten

 

 03.Tag: Umhausen - Sölden

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm  Übernachtung
 02.07.2017 32 116  530 1.690  Glanzer Homes Sölden

 

An dem Tag hatten wir viel Zeit, weil die zu bewältigende Etappe mit 30 km relativ kurz war. Es ging mit den kleineren Senken eingerechnet zwar 500 Hm hinauf, wir wussten aber, dass wir um die Mittagszeit bereits am Ziel waren.

Was den weiteren Tagesablauf betraf wollten wir vor Ort eine Entscheidung treffen. Die Idee ins Rettenbachtal hinauf bis auf 2.800 m zu radeln war schnell verworfen, der Anstieg war allen zu anstrengend, zumal es einen Tag später hinauf zum Timmelsjoch ging. Ich selber konnte damit gut leben, ich war die Strecke im Jahr 2006 bereits bis auf 2.800 m hinauf geradelt. Uli war der einzige, der noch „unausgelastet“ mal eben 800 Hm in einer Stunde die Straße hinauf kurbelte, wo er dann einen Einstieg in einen MTB-Trail fand.

Alle anderen radelten ein Stück hinter Uli her, kehrten aber kurze Zeit später wieder um. Wieder zurück in Sölden bummelten wir durch den Ort, um zu schauen, wo es am Abend etwas zu essen gab. Etwas südlich von unserem Hotel trafen wir dann mitten im Ort auf ein Dorffest, auf dem es bereits hoch her ging. Eine junge Musikgruppe spielte mit Gitarre, Trompete und Akkordeon landestypische Musik. Kein Wunder, dass wir dort wohl drei Stunden blieben und uns von der Stimmung mit treiben ließen.

   

31.3 km, 07:41:25