Beitragsseiten

 

 02.Tag: Ulm - Kempten

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm  Übernachtung
 27.07.2020 106 108 630 680  Hotel Peterhof - Kempten
 
 Highlights: 
 Memmingen:  4 Stadttore, Rathaus, Hexenturm, Marktplatz, Steuerhaus, St. Martin Kirche, Weinmarkt,
 Theaterplatz, Siebendächerhaus
 Altusried:  Pause im Gasthof zur Sonne
 Kempten:  Basilika St. Lorenz, Erasmuskapelle, Rathaus, St. Mang

 

An dem Tag stand mit 106 km gleich die längste Etappe unserer gesamten Radtour auf dem Programm. Zeitlich war das kein Problem, zumal mit gut 600 Höhenmeter keine zeitraubenden Anstiege zu erwarten waren. An dem Morgen radelten wir nach dem Frühstück erst zum Bahnhof, um Uli abzuholen. Von dort ging es dann direkt an das Ufer der Donau, wo wir auf einer Brücke noch eine erste Gruppenaufnahme machten. Im Hintergrund sehr schön zu sehen ist das Ulmer Münster.

Die ersten gut 40 km in Richtung Memmingen ging es im wesentlichen immer mal an der Iller oder am parallel verlaufenden Illerkanal entlang. Auf dem feinschottrigen Radweg lies sich zwar hervorragend radeln, was aber etwas fehlte, dass waren die optischen Wechsel, der Weg war irgendwie immer gleich. Anders wurde es bei unserer Ankunft in Memmingen, uns erwartete ein alte Innenstadt mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Memmingen besitzt vier alte Stadttore, ein altes Rathaus, die St.Martin Kirche und einen Hexenturm. Die Sehenswürdigkeiten konnten wir mit den Rädern gut erreichen, danach gab es erst einmal ein erstes alkoholfreies Weizen. Die Sonne brannte seit den Mittagsstunden gnadenlos, etwas Flüssigkeit konnten unsere Körper da schon gebrauchen.

Südlich von Memmingen erreichten wir nach wenigen Kilometern wieder das Illertal, die Landschaft veränderte sich aber, es wurde leicht hügelig und im Hintergrund sahen wir das schöne Panorama der Alpen. Eine zweite Pause gab es noch am Gasthaus zur Sonne in Altusried, dort saßen wir im Garten und freuten uns darüber, dass wir gut in der Zeitplanung lagen und die meisten Kilometer bereits geschafft waren.

Dank GPS-Wegpunkt und dem fertigen Track gab es in Kempten keine Hotelsuche. Der Peterhof lag direkt im Zentrum nur 500 m von der Brauereigaststätte Zum Stift entfernt. Dort verbrachten wir in unmittelbarer Nähe neben der Basilika St. Lorenz den Abend. Eine Besonderheit gab es an dem Abend noch: Ein Freund von Uli, ein Dozent der dortigen Hochschule und Steffen der Sohn von Inge gehörten an dem Abend noch zu unserer Runde, Steffen studierte in Kempten, klar das Inge da ein Treffen arrangiert hatte.

 

104.8 km, 09:28:11