Beitragsseiten

 

 04.Tag: Zur Erzherzog-Johann-Klause

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm  Übernachtung
 07.07.2021 60 182 938 2.653  Ferienhaus

 

Die Tour ins Valepp über die Monialm zur Erz-Herzog-Johann-Klause ist mir auch deshalb stark in Erinnerung geblieben, weil an meinem MTB an dem kurzen Anstieg zur Erzherzog-Johann-Klause die Kette riss. Während Uli in seinem Rucksack nach einem 9-fach Kettenschloss suchte, sich aber nicht sicher war, ob er eines mit sich führte, dachte ich über die Alternative nach. Ca. 300 Höhenmeter hätte das zu Fuss bedeutet, danach hätte ich dann nach Rottach-Egern herunterrollen können. Aber ich hatte Glück. Uli hatte ein 9-fach Kettenschloss in einer seiner Ersattzteiltüten und einen kleinen Kettenstiftdrücker, so konnte ich die Kette in fünf Minuten reparieren. 

Nach der Pause an der Erherzog-Johann-Klause radelten wir noch der Brandenburger Ache folgend ca. 3 km nach Süden, danach kehrten wir um der Bairache folgend wieder nach Deutschland zurückzukehren. An der Grenze gibt es eine kleine Brücke über die Bairache, danach ging es steil bergan. Wir kannten die Strecke ja bereits aus dem Jahr 2016, da konnte man für knapp 100 Höhenmeter sein Rad nur noch schieben, selbst das fiel einem schon schwer. Nach dem Steilstück ging es dann über einen Trail und später auch Wirtschaftsweg nur noch leicht bergan, bis wir in 1.040 m Höhe vor uns die Bayralm sahen. An dem Punkt waren die Höhenmeter des Tages mit Ausnahme einer kleinen Welle geschafft. Noch schöner war, ich hatte die Strecke dank Ulis Ersatzteiltüte nicht hoch laufen müssen und an der Bayralm "winkte" ein kaltes Bier, das wir schon von weitem in den Holztrögen sahen.

Bis nach Rottach-Egern zurück ging es nach der Pause an der Bayralm über 19 km fast nur bergab, so war die Strecke in knapp einer Stunde geschafft. Nach der Ankunft ging es wie am Tag zuvor natürlich in den See zum Baden, für uns waren das vom Haus aus ja gerade mal 50 m zu Fuss.

Den Abend verbrachten wir am Haus, zum Abendessen gab es ein herrliches Nudelgericht, welches Inge mit flinken Händen gezaubert hatte.

  

 

59.2 km, 06:47:38