Beitragsseiten

 

 Daten / Vorbemerkung

 Zeitraum

 Σ Distanz

 Σ Höhenmeter

Presse

Download

 29.06.2002 - 16.07.2002

 1.110 km

 20.181 Hm

 

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm Tour Übernachtung
 29.06.2002 0 0 0 0 Anreise Camping in Thonon
 30.06.2002 68 68 1.200 1.200 Thonon - Taninges  Camping in Taninges
 01.07.2002 67 135 2.000 3.200 Taninges - Flumet Camping in Flumet
 02.07.2002 66 201 900 4.100 Flumet - La Bathie Camping in La Bathie
 03.07.2002 48 249  1.700 5.800 La Bathie - La Chambre Camping in La Chambre
 04.07.2002 68 317 2.000 7.800 La Chambre - Michelle Maurienne Camping in Maurienne
 05.07.2002 65 382 2.000 9.800 Michelle Maurienne - Chantemerle Camping in Chantemerle
 06.07.2002 38 420 1.300 11.100 Chantemerle - Brunnisard Camping in Brunnisard
 07.07.2002 38 479 1.100 12.200 Brunnisard - Jausier Camping in Jausier
 08.07.2002 79 558 1.200 13.400 Jausier - Guillaumes Camping in Guillaumes
 09.07.2002 59 617 700 14.100 Guillaumes - Castellane Camping in Castellane
 10.07.2002 68 685 1.100 15.200 Castellane - Moustier Camping in Moustier
 11.07.2002 85 770 500 15.700 Moustier - Niozelles Camping in Niozelles
 12.07.2002 65 835 900 16.600 Niozelles - Sault Camping in Sault
 13.07.2002 65 900 1.300 17.900 Sault - Malaucene Camping in Malaucene
 14.07.2002 75  975 1.000 18.900 Malaucene - Auzon Camping in Auzon
 15.07.2002 65 1.040 900 19.800 Auzon - Font de Vaucluse Camping in Font de Vaucluse
 16.07.2002 70 1.110  300 20.100 Font de Vaucluse - Pont du Gard keine

 

Die Alpen zum zweiten Mal in Nord-Südrichtung zu überqueren, keine schlechte Idee. Ich war mit meinem Sohn kaum von unserer Radtour durch die Pyrenäen zurückgekehrt und hatte im Freundeskreis davon erzählt, schon war die Idee geboren. Etwas westlicher als die 1998 gefahrene Route sollte die Tour vom Genfer See aus in Richtung Südfrankreich verlaufen. Bei der Routenplanung wurden viele neue Pässe mit in die Streckenführung aufgenommen, ein paar von 1998 noch schön in Erinnerung gebliebene wie z.B. dem Col du Galibier und dem Col d´Izoard sollten aber nochmals angefahren werden.

Die Hin- und Rückreiseproblematik war ziemlich schnell gelöst. Die Hinreise sollte mit dem Zug bis Lausanne erfolgen. Anschließend wollten wir mit dem Schiff über den Genfer See bis nach Evian les Bain übersetzen, um dann nach einer kurzen Radtour am Nachmittag Thonon les Bain zu erreichen. Für die Rückfahrt von Pont du Gard unserem Zielort in Südfrankreich  wurde die Rückfahrt mit dem Fahrradreisebus der Firma Natours gebucht.

   

973 km, 05:39:16