Daten / Vorbemerkung

Zeitraum

 Σ Distanz

 Σ Höhenmeter

Download  

 08.06.2014 - 10.06.2014

238 km

 440 Hm

   

   

Datum von nach Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
08.06.2014  Dorsten Bolsward (Anreise)  0 0 0 Stay OK Hostel in Heek 
09.06.2014  Bolsward  Bolsward  238 238 440  440  Stay OK Hostel in Heek 
10.06.2014  Bolsward Dorsten 0 238 440  keine

 

Es war die erste Teilnahme an der DeFrieseElfstedentocht über Pfingsten im Jahr 2014. 15.000 Radfahrer, die in Form eines "Endlosstroms" durch die friesische Landschaft radelten war schon ein beeindruckendes Schauspiel. Für die zwei erforderlichen Übernachtungen hatten wir im Stayok Hostel mehrere Zimmer gebucht, das war sehr günstig und für unseren Zweck ideal gelegen. Die Tour war nicht einfach zu fahren, wenige Abschnitte ausgenommen war "Tempo bolzen" einfach nicht drin. Es ging mehr darum, unterwegs ein wenig die Landschaft und in den Orten die Volksfeststimmung zu genießen und die war einfach toll.

Die 15.000 Radler wurden beim Start verschiedenen Gruppen zugeteilt und starteten ab 05:00 Uhr morgens zu je 650 Fahrern alle 8 Minuten. Wir schafften es in Bolsward um 06:00 Uhr an der Stempelstelle zu stehen und waren dank Südwestwind bereits um kurz vor 12:00 Uhr am nördlichsten Punkt der Tour. Danach begann der Kampf über mehrere Stunden gegen einen böigen Wind, erst ab dem südwestlichsten Punkt ab Stavoren hatten wir wieder starken Rückenwind. Aufgrund der Teilnehmerzahl erfordert es von den Radlern schon eine große Disziplin. Man muss einander genug Freiraum geben und Rücksicht auf niedrige Geschwindigkeiten anderer Teilnehmer nehmen.

Nach knapp 240 km hatten wir es nach knapp 12 Stunden wieder alle geschafft, waren glücklich, ein wenig Stolz und zufrieden und machten uns in Heeg in einem Restaurant noch einen schönen Abend.

 

Website des Veranstalters:

DeFrieseElfstedentocht

  

Nachstehend die Streckenführung in Form einer Acht mit Start in Bolsward:

234.6 km, 12:44:54

 

  

Es gibt leider nur wenige Fotos von unserer ersten Tour: