Ankunft in Lübeck, ab dort geht es mit meiner Frau Claudia gemeinsam weiter

 Datum  km  Σ Km  Hm  Σ Hm  Übernachtung
 17.07.2015  27  2.545  143  8.075  Jugendherberge Lübeck

 

An dem Tag hatte ich morgens viel Zeit, ich lies dass Zelt von der frühen Morgensonne gut trocknen und machte mich erst dann auf den Weg. An dem Tag sollte es ja nur noch über 27 km nach Lübeck zum Hauptbahnhof gehen. Da der Zug mit meiner Frau erst um 13:15 Uhr eintraf, konnte ich gemütlich auf einem Radweg am Strand entlang radeln und eine Cafe Pause einlegen. Ab Timmendorfer Strand ging es dann über eine ruhige Strecke durch die Wiesen und Felder weiter. Ich durchquerte die Örtchen Neurupperdorf, Alruppersdorf, Ratekau und den Kurort Bad Schwartau, bis ich wenige Kilometer nach dem Unterqueren der Autobahn A1 vor einer Bahnlinie stand.

Das man vor einer Bahnschranke mal auf zwei Züge warten musste, war mir ja schon häüfig passiert, aber gleich fünf? Ungefähr 15 Minuten stand ich davor, bis es endlich weiterging. Bereits um kurz nach 11:00 Uhr stand ich vor dem Lübecker Hauptbahnhof. Zwei Stunden hatte ich nun Zeit bis der Zug eintraf. In der Nähe gab es ein Cafe, dort konnte ich es gut aushalten und mit Hilfe meinses Netbook und iphon ein wenig im Internet recherechieren.

Zwei Stunden später war es dann so weit, der Zug traf auf Gleis 5 ein. Die Wiedersehensfreude war groß, wir hatten uns schließlich 30 Tage nicht gesehen.

Die Jugendherberge war schnell gefunden, sie befindet sich in der Altstadt, nur ca. einen Kilometer vom Bahnhof entfernt. Nach dem Einschecken verbrachten wir den Nachmittag und den Abend in der Lübecker Altstadt und sahen uns die vielen kleinen Hinterhöfe, die alten Stadtore und die Burg ab.