Die 48 Kehren zum Stilfser Joch

Datum Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
02.08.1997 70 70 1.857 1.857 Camping Meran

 

Am Samstag Morgen dann die Anreise mit dem Pkw bis Lasa, wo wir den Wagen auf einem Parkplatz abstellten. Nach ein paar Kilometern einrollen bis Spondining standen wir bereits am Hinweisschild. Ab hier ging es zur Sache. Die spektakulären letzten Kehren waren zwar bei weitem noch nicht zu sehen, einen „Vorgeschmack“ bekamen wir aber bereits in Trafoi, wo die Steigung auf über 12 % zunahm. Die Strecke bis zum Hotel Franzenshöhe kurbelten wir uns noch relativ locker hinauf, danach ging es nur mit mehreren kleinen Pausen.

Der Blick nach oben zeigte uns die Rampen, die wir noch hinauf mussten/durften  Oben angekommen ist der Ausblick einfach toll. Am späten Nachmittag verließen wir die Passhöhe und fuhren dieselbe Strecke zum Parkplatz in Lasa zurück. Den Abend verbrachten wir wie schon am Abend zuvor in der Altstadt von Meran.

Am Sonntag den 03.08.1997 dann die Rückreise über 972 km nach Dorsten.

ALPINRADLER sind schon irgendwie VERRÜCKTE ZEITGENOSSEN.