Der schroffe Abgrund am Col d´Aubisque

Datum Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
16.07.2001 90 570 1.557 10.487 Camping

 

Den Col du Soulor (1474 m) und den Col d´ Aubisque (1709m) bezwingen wir vom Campingplatz in Lourdes aus. Die letzten zwei Pässe von insgesamt 12 Pyrenäenpässen können wir zum ersten mal mit nur wenig Gepäck befahren. Der Geschwindigkeitsunterschied macht schon einiges aus. Während wir mit Gepäck eine Durchschnittsgeschwindigkeit von bergauf 7 km/Std. fahren, sind mit den Trekkingrädern jetzt bis zu 13 km/Std zu erreichen.

Stark in Erinnerung blieben uns die Talsenke zwischen den beiden Pässen Col du Soulor und Col d´Aubisque. Senkrecht fallen die Felswände über mehrere hundert Meter ins Tal. Wir wagen gar nicht ganz rechts auf der Strasse zu fahren. Vom Col d´Aubisque aus fahren wir dieselbe Strecke wieder zurück nach Lourdes. Auf der langen Abfahrt können wir kaum glauben, dass wir die gesamte Strecke von 43 km auch hinauf gefahren sind. Abends ein wenig wehmütig, dass unsere Tour nun beendet ist, bereiten wir sich auf die am morgigen Tag stattfindende Rückreise vor. Mit dem Zug von Lourdes über Toulouse und Narbonne geht es zurück zum Startort Perpignan.

Dort erwartet uns am Abend der Fahrradreisebus, der uns bis nach Dortmund zurückbringen wird. Die Bilanz der 9-tägigen Tour: 609 km und 10850 Höhenmeter, eine gewaltige Leistung insbesondere für meinen 13 jährigen Sohn Felix.