Dank an Maestre Bikes und unser Rückflug

Datum Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
07. 09.2009 0 1156 0 11600 keine

 

Etwas wehmütig schauten wir gegen Mittag auf die Uhr, unsere tolle Radtour war beendet. Unsere Vermieterin hatte uns ein Großraumtaxi bestellt, dass uns pünktlich zum Flughafen bringen sollte. Zuvor waren wir zum Bikeshop Maestrebikes gelaufen und hatten die reservierten Radkartons geholt. Pünktlich um 10:00 Uhr wurde das Geschäft geöffnet. Eduardo Llana schaute uns nur an und wusste sofort worum es ging. Die Kartons standen abholbereit in einem Nebenraum. Ein herzliches Dankeschön an Eduardo Llano und Maestrebikes. Unsere Räder mussten etwas demontiert werden. Die Kartons waren nicht sehr groß, aber nach einer guten Stunde war auch das geschafft.   Unser Taxi erschien pünktlich. Etwa eine halben Stunde später standen wir am Flughafen von Bilbao.

Unser Flug ging um 17:20 von Bilbao aus nach Palma de Mallorca. Von dort aus dann um 20:25 Uhr nach Düsseldorf (Ankunft 22:45 Uhr). Etwas Trubel gab es noch in Palm de Mallorca, weil ein anderer Flug ausgefallen war und die Fluggäste auf zwei Maschinen aufgeteilt wurden. Unser Abflug verspätete sich dadurch etwas. Wir befürchteten, dass unser Flug aufgrund des Nachtlandeverbotes in Düsseldorf nach Köln umgeleitet würde. Wir hatten jedoch Glück, unser Flugzeug setzte mit 15 Minuten Verspätung auf der Landebahn von Düsseldorf auf.